Februar 2020: Gedächtnis | Cholesterinwerte | Lymphsystem | Allergie-Phophylaxe

Liebe Leserin, Lieber Leser,

Unsere Körper ist darauf programmiert, seinen Stoffwechsel und das Immunsystem laufend an neue Anforderungen anzupassen. Je besser wir unseren Körper in Schwung halten und ihn auf kommende Herausforderungen vorbereiten, desto schneller und erfolgreicher gelingt ihm diese Anpassung. Der Volksmund bringt diese Binsenweisheit im Sprichwort „Wer rastet, der rostet” zum Ausdruck.

Bezogen auf die Abläufe im menschlichen Stoffwechsel müsste man eigentlich eher sagen „Wer rastet, der verschlackt!” Auch unser Immunsystem muss regelmäßig „trainiert” werden, um gegen Krankheitserreger und Allergene gewappnet zu sein. Die Notwendigkeit, den eigenen Körper bei derartigen Anpassungsvorgängen zu unterstützen, zeigt besonders deutlich beim Übergang zwischen Winter und Frühling, also genau jetzt!

Um den Stoffwechsel aus dem Winterschlaf zu erwecken, bieten sich Pflanzen- und Kräuterextrakte an, die das Lymphsystem gezielt unterstützen, damit dieses all den Ballast abtransportieren kann, der sich über die Wintermonate angehäuft hat. So ein „Frühjahrsputz” im Lymphsystem lässt sich übrigens hervorragend mit Maßnahmen kombinieren, die eine Regeneration oder Entlastung der Leber fördern.

Die nächste Herausforderung beim Start in einen unbeschwerten Frühling und Sommer betrifft vor allem Personen, die für Heuschnupfen oder andere saisonal bedingte Allergien empfänglich sind. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, das Immunsystem mit Hilfe von Glycoproteinen aus Wachteleiern zu desensibilisieren, damit sich der Körper rechtzeitig auf die kommende Pollenflugsaison vorbereiten kann.

Natürlich möchten wir Ihnen nicht nur den Start ins kommende Jahr erleichtern sondern Sie darüber hinaus auch mit Basiswissen versorgen, von dem Sie zu jeder Jahreszeit profitieren. Deshalb gehen wir im Leitartikel dieser Monatsnews auf zwei essentielle Vitalstoffe ein, die für reibungslose Abläufe im Gehirn und im Cholesterin-Stoffwechsel benötigt werden: Cholin & Inositol. Diese spielen nämlich eine entscheidende Rolle bei der Fettverwertung (Cholesterin-Stoffwechsel, Zellwände, Leber, Nervenfunktion). Zusätzlich sorgt Cholin für ein gutes Erinnerungsvermögen und klare Gedanken — aber auch das Inositol hat einige „Extras” zu bieten.

Ihr Felix Henrichs und das gesamte Supplementa-Team