Oktober 2018: Power-Antioxidans Astaxanthin | Teamplayer für Zellschutz und Leistungskraft | Cholin+Inositol für Gefäße und Gedächtnis

Liebe Leserin, Lieber Leser,

die Mikroalge Hämatococcus pluvialis hat einen sehr effektiven Mechanismus entwickelt, um sich vor intensiver UV-Bestrahlung, Freien Radikalen und Nährstoffmangel zu schützen: Sie produziert große Mengen an Astaxanthin, einem Carotinoid mit enormer antioxidativer Kapazität. Deshalb gehört gerade diese Alge zu den wichtigsten Nährstoff-Lieferanten für die Marathonläufer unter den Fischen, die Lachse. Doch auch wir Menschen können vom Verzehr dieser Alge bzw. des darin enthaltenen Astaxanthins profitieren! Lesen Sie im Leitartikel unseres Oktober-Newsletters mehr über die positiven Auswirkungen von Astaxanthin auf unsere Nerven, Mitochondrien, Muskeln, Augen und bei Entzündungen.

Im zweiten Artikel erläutern wir den dreifachen Nutzen der synergistischen Kombination von PQQ, Co-Q10 und Acetyl-L-Glutathion für das Wachstum, die Leistungsfähigkeit sowie den Schutz der Mini-Kraftwerke im Innern einer jeden Körperzelle, der Mitochondrien.

Zu guter Letzt möchten wir daran erinnern, dass alle Vitamine der B-Gruppe sich gegenseitig in ihrer Wirkung unterstützen, und dass sie dabei auf die Unterstützung einiger Co-Faktoren — hier: Cholin und Inositol — angewiesen sind. Insbesondere das Cholin liefert einen wesentlichen Beitrag zur Regulierung des Cholesterin-Haushalts und beim Erhalt unserer Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistung.

Wer eine gesunde Ernährung mit diesen und ggf. weiteren Vitalstoffen zusätzlich aufwertet, ist bestens auf den Beginn der kalten und kraftzehrenden Jahreszeit vorbereitet.

Ihr Felix Henrichs und das gesamte Supplementa-Team