Internationale Top-Nahrungsergänzungen & Bio-Lebensmittel Persönliche Beratung Gebührenfrei anrufen 00 800 / 17 17 67 17

Bor

Obwohl der Mikronährstoff Bor erst in den letzten Jahrzehnten in den Fokus der Wissenschaft rückte, verblüffte er bereits mit erstaunlichen Wirkungen: Bor spielt eine große Rolle bei der Bildung von Hormonen und scheint den Verlust von anderen Mineralstoffen stark zu reduzieren. Herausragende Ergebnisse wurden bislang insbesondere in der Behandlung von Osteoporose, Beschwerden während der Menopause und Arthritis erzielt.

Bor-Verbindungen liefern sogenannte Hydroxylgruppen, welche für die körpereigene Synthese von Steroidhormonen wie Östrogen, Testosteron und Vitamin D notwendig sind. Darüber hinaus scheint Bor den vorzeitigen Abbau dieser Steroidhormone im Stoffwechsel zu verhindern. In Studien erreichten Frauen, die Bor als Nahrungsergänzung erhielten, einen doppelt so hohen Blutspiegel des aktiven Östrogens als Frauen, die an einer Östrogentherapie teilnahmen. Auch Testosteron und Östradiolvorstufen waren in doppelt so hohen Konzentrationen nachweisbar.

In einer anderen Untersuchung stellte sich heraus, dass Frauen, die 3 mg Bor täglich einnahmen, deutlich weniger Calcium, Magnesium und Phosphor über den Urin verloren als die Vergleichsgruppe. Der geringere Verlust an Mineralstoffen kann sowohl einer Osteoporose vorbeugen als auch deren Verlauf mildern. Darüber hinaus kann Bor Arthritis lindern, die Regeneration von Gelenken fördern und Gelenkentzündungen vorbeugen. 

Dazu passende Beiträge

Das Spurenelement Bor ist in den letzten Jahren immer stärker in den Blickpunkt des wissenschaftlichen Interesses gerückt, vor allem, seit bekannt ist, dass Bor eine wichtige Rolle bei der Bildung

Die Selbstheilungskräfte des Körpers und die gesamte Gesundheit stehen in direktem Zusammenhang mit der individuellen Enzymkraft. Der Haken: Mit zunehmendem Alter nimmt die Enzymproduktion ab, was zu langsameren Stoffwechselvorgängen führt.

Ein Mangel an Vitamin B12 ist verbreiteter als man denkt. Nicht nur Schwangere und Vegetarier können davon betroffen sein, gerade ältere Menschen leiden häufig unter einem B12-Mangel. Auch die Einnahme

Zu den Zivilisationskrankheiten unserer Zeit zählt die Osteoporose. Laut Statistiken gibt es in Europa, Japan und den USA 75 Millionen Osteoporose-Patienten. In Deutschland allein sind schätzungsweise 5,2 Millionen Frauen und

Die altersbedingte Makuladegeneration ist die häufigste Ursache für einen Verlust der zentralen Sehschärfe jenseits des 50. Lebensjahres. Dabei gehen in der Netzhaut die Sinneszellen an der Stelle des schärfsten Sehens,

In der traditionellen indischen Medizin Ayurveda ist Ashwagandha (Withania somnifera) eine der wichtigsten Heilpflanzen. Ashwagandha verjüngt Körper und Geist, fördert die Langlebigkeit, reduziert Angst, verleiht innere Ruhe und Stärke, steigert