00 800 - 17 17 67 17(gebührenfrei aus EU und Schweiz)

Tagesarchiv: Herzrhythmusstörungen

Dezember 2017: Grundversorgung: Was ist sinnvoll? – Heilende Kraft der Enzyme – Magnesium für Muskeln, Nerven und Herz

In dieser Ausgabe: GRUNDVERSORGUNG: Altersvorsorge, die sich lohnt KRAFT DER ENZYME: Verdauung & Immunsystem effektiv entlasten MAGNESIUM: starker Partner für Herz, Nerven und Muskeln SCHON ANGEMELDET? Vortrag über Autoimmun-Erkrankungen mit K.D. Runow pdf-Datei zum Ausdrucken Weitere Ausgaben: NEWSLETTER ABONNIEREN: jeden Monat kostenlos NEWSLETTER-ARCHIV: ältere Ausgaben online lesen oder als pdf-Datei ausdrucken Liebe Leserin, Lieber Leser, … [mehr lesen]

Magnesium: „Mehrzweck-Mineral“ für Nerven-, Muskel- und Enzymfunktion

Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Energieproduktion des Körpers und für die gesunde Funktion von Nerven und Muskeln. Vor allem aber ist Magnesium der Mikronährstoff, der für eine gesunde Herzfunktion die größte Bedeutung hat. Die Arbeit von mehr als 300 verschiedenen Enzymen hängt vom Vorhandensein dieses Minerals im Körper ab. Schon daraus kann man … [mehr lesen]

Kalium: für Flüssigkeitshaushalt und Herzfunktion

Kalium reguliert zusammen mit Natrium den Flüssigkeitshaushalt des Körpers und ist lebensnotwendig für die Herzrhythmus-Funktion. Störungen im Natrium/Kalium-Gleichgewicht können zu Muskel- und Nervenbeschwerden führen. Kaliummangel kommt häufig als Folge übermäßiger Zufuhr von Kohlenhydraten in der Nahrung (Hypoglykämie) und bei der Verwendung von Abführmitteln vor. Die beste Art, sich ausreichend mit Kalium zu versorgen, ist eine … [mehr lesen]

April 2016: Drei Tipps für Herz & Kreislauf (Q10/Ubiquinol, Weissdorn, Magnesium)

In dieser Ausgabe: Q10 / UBIQUINOL: Kraftstoff für das Herz WEISSDORNBEEREN: Beerenstarke Herznahrung MAGNESIUM: gegen Krämpfe, Stress und hohen Blutdruck pdf-Datei zum Ausdrucken Weitere Ausgaben: NEWSLETTER ABONNIEREN: jeden Monat kostenlos NEWSLETTER-ARCHIV: ältere Ausgaben online lesen oder als pdf-Datei ausdrucken Liebe Leserin, Lieber Leser, „Die intellektuelle Ethik von Ärzten und speziell Kardiologen ist zu hinterfragen, wenn … [mehr lesen]

Return to Top ▲Return to Top ▲