Magnesium: „Mehrzweck-Mineral“ für Nerven-, Muskel- und Enzymfunktion

Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Energieproduktion des Körpers und für die gesunde Funktion von Nerven und Muskeln. Vor allem aber ist Magnesium der Mikronährstoff, der für eine gesunde Herzfunktion die größte Bedeutung hat. Die Arbeit von mehr als 300 verschiedenen Enzymen hängt vom Vorhandensein dieses Minerals im Körper ab. Schon daraus kann man ersehen, dass Magnesium mit fast allen Gesundheitsaspekten in engem Zusammenhang steht. Leider begünstigt die durchschnittliche Ernährung eine ausreichende Zufuhr nicht, und das wenige, was im Körper ankommt, wird benutzt, um den Organismus von Pestiziden und anderen Umweltgiften zu reinigen. Durch die Verbindung des Mineralstoffs mit Aminosäuren kann das Magnesium leicht vom Organismus aufgenommen werden.

Bei beeinträchtigter Nierenfunktion sollte die Höhe der Dosierung mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgesprochen werden.